Stefan Lorse Fotografie

Was fotografiere ich?

Liebespaare am wichtigsten Tag Ihres Lebens fotografisch zu begleiten, ist fotografisch aber auch menschlich immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, wo immer so viele Erinnerungen fürs Leben entstehen.

mehr

Ich versuche in meinen Fotos Dynamik und Emotionen einzufangen. Deshalb bin ich gern als Event- und Sportfotograf unterwegs um lebendige und echte Fotos mit der Kamera einzufangen.

mehr

Die Portrait- und Peoplefotografie ist das Herzstück eines Fotografen um Menschen in den verschiedensten Situationen kunstvoll abzulichten. Daher zähle ich diesen Bereich auch zu meinem Tätigkeitsfeld.

mehr

Neben neben der Fotografie zählen laute Motoren und schnelle Maschinen zu meiner Leidenschaft. Mit der Motosportfotografie habe ich die Möglichkeit diese beiden Dinge miteinander zu kombinieren.

mehr

Susi und Matthias: "Wir sind total begeistert, über die Fotos, dem Ablauf. Wir können Stefan nur empfehlen!"

Über mich

Hallo lieber Besucher und herzlich Willkommen auf meiner Webseite. Mein Name ist Stefan Lorse. Ich bin seit einigen Jahren als freischaffender Fotograf im Raum Waldheim, Roßwein, Döbeln, Mittweida und mittlerweile auch Chemnitz tätig.

Was als Hobby mit einer kleinen Kompaktkamera begann wurde schnell eine Passion. Nach und nach habe ich mir immer mehr Wissen und Know-How in den verschiedenen Bereichen der Fotografie angeeignet und bei zahllosen Gelegenheit angewendet. Meine Fotos haben keinen unverkennbaren Look, ich experimentiere viel, probiere verschiedene Sachen, die zu bestimmten Fotos passen könnten und entfessele gern den Blitz. Für mich ist das Ergebnis entscheidend. Ich mag schwarz weiß Fotos, bin ein Pixel zählender Bokehfreak und habe eine hohen technischen Anspruch.

Ich probiere mich in verschiedenen Bereichen der Fotografie. So gehören klassische Portraits und Freie Arbeiten mit Models genauso zu meinem Repertoire wie Event- oder Sportaufnahmen. Ich fotografiere gern auf Hochzeiten und auf besonderen Anlässen wie Schulanfänge und Geburtstage oder andere Feierlichkeiten. Und ab und zu kommt mir auch ach ein süsses Baby vor die Linse. Und wenn ich mal nicht mit der Kamera arbeite, bin ich gern Papa und fotografiere meine Kinder oder geniesse es in freier Natur das ein oder andere Motiv abzulichten.

Ein spezieller Bereich der Fotografie hat es mir besonders angetan. Die Motorsport Fotografie. Reingestolptert im Jahr 2013. Ab da arbeitete ich für den Eurospeedway Lausitz, verschiedene lokale und überregionale Pressestellen und war seitdem auf den verschiedensten Rennstrecken also Fotojournalist tätig. Zu meinen größten Referenzen zählen bisher die Moto GP und die DTM.

(Achtung, ab jetzt nenne ich gewisse Marken, was bei manchen als Werbung ausgelegt werden könnte, was aber keine is aber manche nicht verstehen. Also Achtung Werbung! )

Groß geworden bin ich Canon. Angefangen mit einer kleinen 1000D. Nach ersten Erfolgen bin ich dann zur  Canon EOS 50D gekommen und habe lange mit dieser Kamera gearbeitet. Nach und nach hab ich mir dann verschiedene Objektive besorgt und wieder abgegeben, bis ich schließlich im Vollformat mit einer 5D Mark III angelangt war. Doch so richtig zufrieden mit allem war ich dennoch nicht. Irgendwas passte nicht. Über den Tellerrand geschaut habe ich mich dann in das Sony Kamera System verliebt. So habe ich 2018 angefangen von Canon auf Sony umzusteigen. Einige Canon Sachen habe ich wegen dem Motorsport behalten. Seit Anfang 2020 hab ich nun jegliches Canon Zubehör abgestoßen und arbeite ausschließlich mit Sony. Und bisher habe ich diesen Schritt nicht bereut. Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Einblick in mein Leben als Fotograf geben. Klickt euch einfach mal durch. Und wer sich von mir fotografieren lassen möchte, findet ganz unten verschiedene Kontaktmöglichkeiten.

Viele Grüße

Euer Stefan

Kontakt: