Corona Hochzeit in Rochlitz

Corona Hochzeit in Rochlitz

In Zeiten der Corona-Krise ist das Leben der Menschen nicht einfacher. So auch das Heiraten. Christina und Thomas haben sich dennoch getraut, trotz Killerviren und fragwürdigem Hygienekonzept, in Rochlitz das "Ja" Wort zu geben. Eigentlich war geplant im Schloss Rochlitz zu heiraten. Aber auf Grund der Regelungen durch die Einschränkungen der Corona-Krise, musste das Rathaus reichen. Mit Maske im Trausaal für alle Gäste und meiner Wenigkeit wurde dann die Trauung abgehalten. Nur die die sich am meisten hätte schützen müssen, nämlich die Standesbeamtin, hatte keine auf. Zum Glück blieb das Brautpaar unverhüllt, sodass wenigsten ein paar schöne Fotos der Trauung möglich waren.

Nach Gruppenfoto und Glückwünschen gab es für alle noch ein leckeres Corona Bier. Danach ging es in frühsommerlichen Temperaturen zum Shooting an einige Eckpunkte von Rochlitz die ich mir zuvor ausgesucht habe. So z.b. die Muldenbrücke oder der Bereich vor dem Schloss.

Alles in allem war es trotz der widrigen Bedingungen eine schöne Hochzeit.

Zurück

Kontakt: