Ich liebe die See. Und auch wenn ich dieses Jahr bereits Seeluft schnuppern durfte, konnte ich mit ein paar Freunden und meinem Bruder nochmal an die Ostsee übers Wochenende. Der eigentlich erholsame Urlaub von Frau und Kind. Und ja ich liebe meine Kinder. Aber eine Auszeit tut auch mal gut.

Wir fuhren auf ein Zeltplatz bei Zinnowitz auf Usedom, wo bereits einer der jungs auf uns wartete und sein riesiges Zelt für uns vorbereitet hat. Natürlich habe ich die Kamera mitgenommen um bisschen für mich zu fotografieren. Natürlich sind klassiche Seefotos mit dabei. Aber da wir gehobenen Männer nicht  nur am Bierhahn hängen und den Zeltplatz zusammenlallen, gabs den einen Tag Kultur. Wir besuchten Peenemünde. Ich ging dabei erstmal auf Tauchstation und besuchte noch einzig existierende größte noch intakte russische Diesel U-Boot, die U 461. Im Vergleich zum westlichen Konkurrenten in Wilhelmshaven, ist dieses U-Boot recht geräumig. Zumindest für einen alleine. Im Einsatz damals waren über 100 Mann an Bord. Da wurde es dann wieder eng. Mein Vorteil dabei, war, dass es Nebensaison war und somit kaum noch Touristen da waren. Das machte den Tauchgang sehr entspannt und man konnte sich vieles im Detail anschauen.

Neben dem U-Boot ist Peenemünde ein geschichtsträchtiger Ort. Hier wurde die V1 und V2 Waffen des zweiten Weltkriegs gebaut und abgeschossen. Aber auch die Geschichte er Weltraumfahrerei startete hier. Im alten Kraftwerkund dem ehemaligen Abschlußgelände gab es in Form eines Museums eine Menge über die Technik und deren Geschichte zu sehen.

Dann habe ich mich noch an Astrofotografie probiert. Dies tuh ich ab und zu mal. Ich konnte dabei die Milchstraße etwas einfangen. Aber von richtig guten Bildern und deren Bearbeitung bin ich dabei leider noch so weit entfernt wie die Erde zum Polarstern. Aber ein paar Lichtspielerein mit dem Bruder gingen dann doch.

Zum Abschluß ging es früh nochmal an an den Strand für einen malerischen Sonnenaufgang und das obligatorische Nacktbaden. Und ja ich hab mich auch reingetraut ;-)

Zurück

Kontakt: