Kurztest Affinity Photo

Affinity Photo

Seit kurzem gibt es die Bildbearbeitungssoftware Affinity Photo auf dem Markt. Für knapp 50 € kann man sich den Photoshop Konkurrenten, derzeit nur für Apple, auf der Webseite https://affinity.serif.com/de/photo/downloaden.
Die Präsentationen auf der Webseite versprechen ein tolles Programm mit tollen Resultaten.
Und ja ich muss sagen, dass das Programm hält was versprochen wird.
Ich habe mir die Trial des Programms gezogen und war angenehm überrascht.
Aufgeräumtes Menü, gute Benutzeroberfläche und leichter Zugang zu Filtern und Fotoeffekten.
Wer sich etwas mit Masken und Einstellungsebenen auskennt wird leicht und schnell tolle Ergebnisse erzielen. Der integrierte Raw Konverter und die Kompatibilität mit PSD Dateien, machen aus Programm ein mächtiges Werkzeug.

Affinity Photo oder Photoshop?

Diese Frage brauch sich ein Photoshopper nicht stellen. Das Programm ist sehr ähnlich zu Phootshop und bietet ähnliche Funktionen. Mich hat die Arbeit damit sogar ausgebremst, weil z.b. die Häkchen für das Einblenden von Ebenen an der nicht erwarteten Stelle sind.
Man muss die Frage anders betrachten.
Affinity Photo richtet sich an Einsteiger in die digitale Bildbearbeitung. Schneller und einfacher Zugang zu Effekten wie z.b. die Frequenztrennung, machen den Einstieg z.b. die Beautyretusche leicht. Photoshopper haben dafür gespeicherte Aktionen um sich Zeit zu ersparen. Zumindest mache es ich so.
Auch wenn Affinity Photo in mancher Hinsicht sogar schneller ist und manches besser macht als Photoshop, ist das Tool aus meiner Sicht kein wirklicher Ersatz für Photoshop. Den schon durch die ähnliche aber halt andere Oberfläche fällt es schwer den gleichen gewöhnen Workflow zu führen und damit die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Ich habe die Funktion des Freistellen noch nicht getestet. Die soll besser sein als im Photoshop.Da wird Affinity Photo auf jeden Fall eine Ergänzung zu meinem Bearbeitungsworkflow werden.

Mein Fazit:

Affinity Photo ist eine sehr gelungene Software, mit tollem Interface, toller Performance und vielen Möglichkeiten und vor allem für Anfänger, oder all diejenigen, die sich das Monatsabo bei Adobe sparen wollen.

Zurück

Kontakt: